NRW: Kein Karneval wegen Corona

Nun ist es beschlossene Sache: Die kommende Karnevalssaison fällt Corona-bedingt sozusagen aus.

Keine Rosenmontagszüge, keine Veedels-Umzüge, keine Straßenfeste, keine Prunksitzungen und Bälle. Jedwede gesellige Veranstaltung wird behördlich untersagt.

Darauf verständigten sich kürzlich die Karnevalsverbände und die Landesregierung von Nordrhein-Westfalen.

Typische Plätze, wie z. B. der Heumarkt in Köln oder der Rathausplatz in der Düsseldorfer Altstadt, an denen Jecken traditionell am 11. November pünktlich um 11.11 Uhr auf den Beginn der fünften Jahreszeit anstoßen, werden gesperrt und mit einem behördlichen Verweilverbot belegt.

Quelle Arag Pressemitteilungen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*